Die Zukunft der Banken 2020 – Trends, Technologien, Geschäftsmodelle

In einer Marktanalyse untersuchen die Analysten der Lünendonk GmbH die Zukunft der Banken. Einige “Next-Business-Erkenntnisse” aus dem Management Summery der Studie “Die Zukunft der Banken 2020 – Trends, Technologien, Geschäftsmodelle”

  • “Im Vertrieb wird die Interaktion mit Kundenbetreuern in acht Jahren nahezu gleich wichtig sein wie heute; sie wird aber in ihrer Effizienz noch ergänzt durch die Interaktion von Kunden über Terminals.
  • 58 Prozent stimmen der These zu, dass die Interaktion mit Kunden im Jahr 2020 mehrheitlich über Online-Kanäle erfolgt.
  •  64 Prozent der Teilnehmer vermuten, dass mobile Plattformen für den Vertrieb von Bankprodukten in acht Jahren von sehr hoher Bedeutung sein werden.
  • Fast 90 Prozent unserer Studienteilnehmer glauben, dass sich 2020 die bargeldlose Bezahlung über EC-Karten (electronic cash) und Kreditkarten auf die Bezahlung mittels Mobile Devices und Smartphones verlagert hat.
  • Die Investitionen in neue Technologien steigen.
  • Mehr als drei Viertel unserer Studienteilnehmer erwarten, dass in Technologien für Mobile Business, die Industrialisierung und die Automatisierung von Geschäftsprozessen stark oder sogar sehr stark investiert werden wird. Die Einführung neuer Technologien in der Kundenkommunikation, zum Beispiel über Smart Phones oder Tablet-PCs, empfinden 70 Prozent der Befragten als eine sehr relevante Herausforderung.
  • Mehr als die Hälfte glaubt nicht, dass die neuen technischen Möglichkeiten und sozialen Medien für Banken zu deutlich mehr Umsätzen führen werden!”

Die gesamte Studie steht hier zum Download bereit: Die Zukunft der Banken 2020 – Trends, Technolgien, Geschäftsmodelle

 

This entry was posted in Literatur, News. Bookmark the permalink.