Sutor Bank repräsentiert Investitions- und Fintech-Standort Hamburg

Sutor Bank durfte heute ihre Fintech-Strategie und die Kooperation mit Deposit Solutions/Zinspilot Journalistinnen und Journalisten aus den USA und Groß Britannien präsentieren. Sie waren von  Germany Trade and Invest zu einer Pressereise eingeladen, die sie auch nach Berlin und München führte.

Den Tag in der Hansestadt hatte Hamburg Marketing, die Standort-Marketing-Agentur der Stadt Hamburg, organisiert und ihn unter das Motto Fintech gestellt. Nach Stationen im Betahaus und beim Vorzeige-Fintech Figo sollte der Besuch bei Sutor Bank den Journalisten das funktionierende Miteinander von Jung- und Traditionsunternehmen demonstrieren.

Im rund zweistündigen Meeting stellten Sutor Bank und Deposit Solutions ihre Unternehmen vor, um dann die Kooperation als Win-Win-Situation zu erläutern. Während und nach den Vorträgen entstanden lebhafte Diskussionen über Fintech in Deutschland und Hamburg im Allgemeinen und den Strategien von Deposit Solutions im Besonderen.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass die Stadt Hamburg Sutor Bank auswählt, um den Wirtschafts- und Investitionsstandort vor internationalen Journalisten zu repräsentieren. Das zeigt, dass  sich unsere Sichtbarkeit in Hamburg und darüber hinaus durch die Fintech-Strategie wesentlich erhöht hat“, erklärt Robert Freitag.

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.